Cargo Refund.

Grundlagen

Wir vereinfachen die Antragsstellung der Entschädigungsforderung.

  • Für Inland-Sendungen im Cargo Rail
  • Für Inland-Sendungen im Cargo Express

Wann haben Sie Anspruch auf Entschädigung?

  • Sendung wird mehr als 180 Minuten nach Ende des Bedienzeitfensters der beim Check-In bestätigen Transportkette zugestellt.

Entschädigung

  • Pro Wagen wird ein Betrag von CHF 250.- in Form von einer auf Gutschrift auf der Transportrechnung entrichtet.
  • Pro Kalenderjahr werden maximal 2% des WLV Transportumsatzes im Binnenverkehr Schweiz beziehungsweise maximal CHF 50'000.- angerechnet. Zur Anwendung kommt, was zuerst eintrifft.

Ausschlüsse

Nicht vergütungsberechtigt sind Verspätungsschäden in folgenden Fällen:

  • Höhere Gewalt.
  • Drittverschulden (darunter fällt auch eine allfällige Verursachung durch SBB Infrastruktur).
  • Behördliche Anordnungen.
  • Selbstverschulden des Kunden oder seiner Hilfsperson.
  • Abweichungen der Sendungsdaten zwischen Buchung und Check-In (z.B. höheres Gewicht oder andere Wagenzahl).
  • Ausfall von Lokomotiven und Rollmaterial bei ordnungsgemässem Unterhalt.

Vorgehen

  • Stellen Sie innerhalb von 14 Tagen nach erfolgter Zustellung Ihre Forderung.
  • Der durch die Verspätung entstandene Schaden muss ausgewiesen werden.

Cargo Digital

  • Die Entschädigungsforderung ist in Cargo Digital unter Cargo Refund zu erfassen.

Unter diesem LinkLink öffnet in neuem Fenster. loggen Sie sich mit Ihren CIS Online Logindaten ein.

  • Wählen Sie die entsprechende Sendung aus und füllen Sie das Formular aus.
  • Der Antrag wird mittels «übergeben» an SBB Cargo übermittelt und eine Bestätigungsmail wird zugestellt.
  • Ihr Antrag wird jetzt bearbeitet.

Weiterführender Inhalt

SBB Cargo AG
Team eBusiness
Bahnhofstrasse 12 
4600 Olten

Tel. Schweiz 0800 707 100 (Taste 2)
Tel Europa 00800 7227 2224 (Taste 2)

 

E-Mail Ansprechpartner SBB Cargo Link öffnet in neuem Fenster.