Navigieren auf sbbcargo.com

Informationen zur Einführung

Ihre wichtigsten Informationen zum Start von «WLV 2017».
  

Die Einführung von «WLV 2017» ist ein zentraler Schritt, um den Wagenladungsverkehr in der Schweiz zu modernisieren. Deshalb haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen für eine erfolgreiche Einführung zusammengefasst.

Aktuell

Hier finden Sie Aktuelles und wichtige Hinweise zur Einführung von «WLV 2017».

6. Februar 2017 - 57 Tage WLV 2017 - Neuer Fahrplan und Buchungssystem laufen stabil.

Am 11. Dezember 2016 hat SBB Cargo den grössten Fahrplanwechsel in Ihrer Unternehmensgeschichte umgesetzt. Drei Viertel aller Transporte im Wagenladungsverkehr werden neu abgewickelt und zu anderen Zeiten abgeholt bzw. zugestellt. Es sind bis heute 57 Tage vergangen und wir möchten Ihnen einen kurzen Rück- und Ausblick geben.

Mehr...

Buchungsregeln

Die «Goldene Regel» für Ihre Buchung.

Mit der Einführung von «WLV 2017» und dem neuen Buchungsmanagement ändern viele langjährig eingeübte Abläufe für Sie, aber auch für uns.

SBB Cargo hat Ihnen viele Informationen zu den Anpassungen des neuen Angebots. Uns ist bewusst, dass die vielen Informationen herausfordernd für Sie sein können. Wenn Sie sich fragen sollten, welche der vielen Informationen die Wichtigste für mich ist, so antworten wir mit der Goldenen Regel für ein erfolgreiches Buchen:

«Bitte buchen Sie exakt die Transportkette(n), die sie realistisch benötigen.»

Die erfolgreiche Einführung des Buchungsmanagements steht und fällt mit Ihrer präzisen Buchung. Alle Folgeprozesse setzen darauf auf, dass SBB Cargo anhand Ihrer Buchung erkennt, wann genau Sie die Transportdurchführung wünschen.

Was sind die grundsätzlichen Anpassungen?

  • Eine Kontingentbuchung kann man ab 20 Tage vor dem Transport durchführen - sehr hohe Garantie für Ihre Wunschtransportkette!
  • Bis 90 Minuten vor Beginn des Bedienzeitfensters kann man eine Transportbuchung durchführen. Aber je später gebucht wird, umso höher ist das Risiko, dass es keine Kapazität mehr gibt.
  • Neu muss ein Check-in durchgeführt werden, d.h. dass man die Buchung zweimal bearbeiten muss. Das Check-in ist ein sehr wichtiger Schritt, denn wir können nur eingecheckte und abholbereite Wagen bei Ihnen abholen!
  • Um die Kapazität optimal zu steuern, sind wir auf die Buchungen bis zwei Tage vor Transport angewiesen. Deshalb führen wir Lenkungsmassnahmen ein. Diese werden aber zum Start noch nicht vollumfänglich umgesetzt.
  • Änderungen und Stornierungen ab 48 Stunden vor Beginn der Bedienzeit werden kostenpflichtig. Im Jahr 2017 verzichten wir jedoch auf das Erheben einer Gebühr für Änderungen bis 90 Minuten vor Beginn des Bedienzeitfensters. Stornogebühren werden aber selbstverständlich verrechnet.
  • Änderungen von Datum, Zeit, Relation erfordern immer eine Stornierung und eine Neubuchung.
  • NEU: Da wir das System gemeinsam mit Ihnen einführen, verzichten wir bis Ende Januar 2017 zusätzlich auf eine Verrechnung von Gebühren ab 90 Minuten.
  • Die Gebührenregelung beruht auf Gegenseitigkeit. Wird von SBB Cargo betriebsbedingt eine Stornierung der Transportbuchung erforderlich, kann der Kunde ebenfalls eine Gutschrift einfordern.

Wenn Sie weitere Fragen haben, finden Sie hier viele zusätzliche Fragen und Antworten.

Was muss ich beachten, wenn ich  mit dem angepassten Buchungssystem arbeiten will?

Sie wählen im Buchungssystem «CIS-online» den Reiter «Booking» aus und schon können Sie die frühzeitige Buchungsmöglichkeit von «WLV 2017» nutzen.

Wenn Sie den Reiter «Normal» auswählen, dann finden Sie die Buchungsmöglichkeit für das Angebot «Ganzzug». Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit, dies für Ihre Buchungen im Wagenladungsverkehr zu nutzen. Der Nachteil dabei ist, dass Sie die Wagennummer kennen müssen und so mehrheitlich nicht von der frühzeitigen Buchung profitieren können. Damit besteht das Risiko, keine Kapazität auf Ihrer Wunschtransportkette zu erhalten.

An wen verrechnen wir?

Aufgrund der Lenkungswirkung wird immer der Besteller belastet, d.h. dass immer diejenige Person (bzw. Unternehmen), die die Buchung vorgenommen hat, mit den Gebühren belastet wird.

Was müssen Sie zwingend beachten, damit Ihre Buchungen ab dem 28. November 2016 funktionieren?

  • Basis jeder Buchung ist ein gültiger und korrekt hinterlegter Vertrag, d.h. die Angaben wie Relationen, Produkte (Cargo Express, Cargo Rail, Xrail, Ganzzug usw.) sowie Wagentypen müssen stimmen.
  • Wir benötigen für jedes Angebot einen Vertrag, es braucht z.B. zwei gültige Verträge, wenn auf der gleichen Relation das Angebot Cargo Express und Cargo Rail genutzt wird.

FAQ Buchungsregeln

Kontingentbuchungen

Sichern Sie Ihre Kapazitäten frühzeitig.

Ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 bietet SBB Cargo zwei unterschiedliche Buchungsmöglichkeiten an. Wie bisher können Sie Ihre Buchungen kurzfristig bis 90 Minuten vor Beginn des Bedienzeitfensters an SBB Cargo übermitteln. Neu bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit Ihre Transporte über ein festes Kontingent zu buchen. Von welchen Vorteilen Sie im Detail profitieren und welche Rahmenbedingungen erforderlich sind, zeigen wir Ihnen nachfolgend auf: 

Für welche Kunden ist eine Kontingentbuchung von Vorteil?

Wenn Sie regelmässige, wiederkehrende und gleichlaufende Verkehre durchführen, können wir Kontingente bis 20 Tage vor dem ersten Transport für Sie einrichten.

Welchen Nutzen bringt die Kontingentbuchung für Sie?

Mit der Kontingentbuchung reservieren Sie Ihre Transporte frühzeitig und dies erst noch vor dem Start des offiziellen Buchungsfensters. Somit sichern Sie sich Ihre Kapazität auf der Wunschtransportkette mit einer sehr hohen Garantie und sparen zusätzlich Zeit ein.

Welche Anforderungen sind mit einer Kontingentbuchung verknüpft?

Eine zentrale Voraussetzung sind regelmässige und gleichlaufende Transporte mit folgenden Ausprägungen:

  • Buchung ist immer mit gleicher Relation, Verkehrstagen, Bedienzeitfenster, Wagentyp, Wagenanzahl und Schätzgewicht vorgesehen.
  • Buchung wird für mindestens drei Monate oder für ein Minimum von zwölf Einzelbuchungen geplant.
  • Buchung ist nur für eine Fahrplanperiode möglich.
  • Kontingente können nur für Transporte innerhalb der Schweiz gebucht werden.

Wie sieht der Ablauf im Detail aus?

In einem ersten Schritt senden Sie uns Ihre Transportdaten mit dem ausgefüllten Formular zu. Wir erfassen danach Ihre Transporte als Kontingent, prüfen die Machbarkeit und bestätigen Ihnen Ihre Buchung.

Als letzten Schritt müssen Sie nur noch das Check-in bis spätestens 90 Minuten vor Beginn des Bedienzeitfenster durchführen und die Sendungsdaten mit Transportgewicht, Warenposition und Wagennummern ergänzen.

Leerwagenbestellung

Buchen Sie die Bestellungen für Ihre Leerwagen frühzeitig.

Mit der Einführung von «WLV 2017» ändert sich grundsätzlich nichts am bisherigen Bestellverfahren für Ihre Leerwagen. Wir empfehlen Ihnen aber, Ihre Leerwagen so früh wie möglich zu bestellen. Je früher die Bestellung bei uns eingeht, desto mehr Möglichkeiten haben wir, Ihnen den Wagen termin- und typengerecht zuzustellen.

Für jede Buchung erhalten Sie auf Wunsch eine Empfangsbestätigung. Bei Verfügbarkeit der
Wagen erhält der Besteller eine Garantiebestätigung für den gewünschten Wagentyp. Falls der gewünschte Wagentyp zum gewünschten Zeitpunkt nicht verfügbar ist, wird Ihnen wie gewohnt ein Ersatzangebot unterbreitet.

Downloads  

Kontakt  

SBB Cargo AG
«WLV 2017» Fachsupport
Bahnhofstrasse 12
4600 Olten
Schweiz

Tel. + 41 51 286 89 60
wlv2017@sbbcargo.com

Bedienpunkte