Navigieren auf sbbcargo.com

Angebot

Mit dem «Wagenladungsverkehr 2017» in eine neue Zukunft.

SBB Cargo ist mit dem neuen Angebot im schweizerischen Wagenladungsverkehr gestartet. Das neue Angebot «WLV 2017» ist der erste Schritt, um das heutige System für die Zukunft fit zu machen. Damit erweitern wir das Angebot, verbessern die Infrastrukturnutzung und erreichen Kostenstabilität. Die zentralen Bausteine sind eine standardisierte   24-Stunden-Mehrphasenproduktion sowie eine ergänzende und passgenaue Buchungslogik.

Der Film zeigt Ihnen, welche Gründe SBB Cargo bewegt hat, das neue Angebot zu lancieren und von welchen Vorteilen Sie zukünftig profitieren werden.

24-Stunden-Produktion

Angebot: die standardisierte 24-Stunden-Mehrphasenproduktion.

Der Kern des neuen Angebots beruht zum einen auf einer Produktion, die 24 Stunden ununterbrochen läuft. Zum anderen wird in den Rangierbahnhöfen die Verarbeitung in drei Wellen durchgeführt. Damit können wir die Rangierzeiten so platzieren, dass sie den Personenverkehr in den Morgen- und Abendspitzen möglichst nicht tangieren und somit mehr Trassen für den Güterverkehr nutzbar werden. Viele der Bahnkunden können dadurch häufiger und flexibler bedient werden. Dabei werden Schienengütertransporte künftig nicht mehr nur im Nachtsprung abgewickelt, sondern rund um die Uhr.

Durch die drei Verarbeitungsphasen in den Rangierbahnhöfen verteilen sich die heutigen Kapazitäten auf drei Phasen: eine erste Phase mit Expressverkehren (im verkürzten Nachtsprung) und zwei Phasen mit dem normalen Wagenladungsverkehr.

Unser Angebot auf einen Blick.

Damit Sie unser neues Angebot schnell und einfach abrufen können, haben wir Ihnen verschiedene Hilfsmittel übersichtlich hinterlegt. Zum Beispiel finden Sie hier unsere neue Angebotskarte für den schweizerischen Wagenladungsverkehr. Aus der Karte entnehmen Sie sämtliche Bedienpunkte von SBB Cargo sowie von den konzessionierten Transportunternehmen (KTU), die wir mit dem neuen Angebot zukünftig bedienen werden. Zusätzlich sehen Sie direkt das entsprechende Angebot mit Cargo Rail bzw. Cargo Express sowie die Bedienhäufigkeit der einzelnen Bedienpunkte. Die Angebotskarte haben wir Ihnen im A0-Format hinterlegt, so dass Sie bei Bedarf die Karte ausdrucken und bei sich aufhängen können.

Die Bedienzeitfenster sowie andere Details zu den einzelnen Bedienpunkten finden Sie in unserer Bedienpunktsuche. Den neuen Fahrplan ab 11. Dezember 2016 entnehmen Sie in unserer Rubrik «Fahrplan». Dort finden Sie zusätzlich eine einfache Anleitung, wie Sie in das System einsteigen und Ihre neuen Transportketten abrufen können.

Die zentralen Vorteile im Überblick.

Kapazität
Wir schaffen zusätzliche Kapazitäten im gesamten Angebot, mit Schwerpunkt auf den Expressverkehren.

Flexibilität
Wir erweitern die Bedienhäufigkeit an grösseren Standorten.

Chancen
Wir bieten neue Möglichkeiten, beispielsweise dank neuen Tagesverbindungen.

Nachhaltigkeit
Wir sichern die Zukunft des Wagenladungsverkehrs durch Erhöhung der Qualität, die Verbesserung der Infrastrukturnutzung und das Erreichen einer Kostenstabilität.

Buchungslogik

Die neue Buchungslogik als zentrales Element im neuen Angebot.

Zentrale Voraussetzung für die 24-Stunden-Mehrphasenproduktion ist, dass die Verkehre transportkettenscharf gebucht und anschliessend so transportiert werden. Die neue Buchungslogik erlaubt Ihnen, deutlich früher als heute Ihre genauen Transportzeiten zu buchen und diese auch garantiert zu erhalten. Die Wunschtransportkette kann mit dieser Logik frühzeitig gebucht werden.

Die passende und ergänzende Buchungslogik beinhaltet zwei zentrale Elemente. Einerseits wird der Buchungsprozess neu gestaltet, und andererseits passen wir unser bestehendes Buchungssystem an.

Der Buchungsprozess wird künftig in zwei Schritten durchgeführt: Zum einen mit der vorgängigen Buchung inklusive der Reservation der Wunschtransportkette, zum andern mit dem Check-in, das spätestens 90 Minuten vor Beginn des Bedienzeitfensters erfolgt. Selbst-verständlich können Sie Ihre Buchungen weiterhin kurzfristig an SBB Cargo senden. Der Nachteil dabei ist, dass es möglich sein kann, dass wir zu diesem Zeitpunkt auf Ihrer Wunschtransportkette keine Kapazitäten mehr zur Verfügung haben. Deshalb empfehlen wir bei zeitsensiblen Gütern, die Buchung frühzeitig vorzunehmen. Der neue Buchungsprozess ist mit den Ihnen sicherlich vertrauten Buchungslogiken im Personenflugverkehr oder bei Fährverbindungen vergleichbar.

Unsere Hilfsmittel zur Buchungslogik im Überblick.

Aufgrund der vielen Anpassungen, die wir im Rahmen der neuen Buchungslogik einführen, stellen wir Ihnen diverse Hilfsmittel zur Verfügung.

Anpassungen im Überblick

Mit dem Film über die Buchungslogik erhalten Sie einen Eindruck über die Neuerungen sowie Veränderungen im Buchungsprozess. Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und erfahren Sie, wie Sie ab Dezember 2016 Ihre Wagen bei uns buchen und welche Logik dahintersteckt.

Buchungssystem «CIS-online» und neuer Buchungsprozess 

Um die neuen Funktionalitäten in unserem bestehenden Buchungssystem «CIS-online» sowie den neuen Buchungsprozess zu verstehen und anzuwenden, können Sie weiterhin unser
bewährtes E-Learning konsultieren.

Wichtige Informationen zur Einführung

Unter der Rubrik «Informationen zur Einführung» finden Sie alle Informationen, die Sie für einen erfolgreichen Start in die neue Buchungslogik benötigen. Beispielsweise haben wir Ihnen Informationen zu den wichtigsten Schritten im Rahmen des neuen Buchungsprozesses, der Ablauf bei Kontingentbuchungen oder Informationen zur Leerwagenbestellung abgelegt. Zusätzlich finden Sie hier ebenfalls die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) zur Anwendung von «CIS-online».

Xrail / XCB

Gebuchte Qualität in Europa.

Mit dem Buchungssystem Xrail Capacity Booking (XCB) werden Ihre Buchungen kapazitätsgeprüft und Sie erhalten einen verbindlichen Transportplan.

Xrail Capacity Booking (XCB)

Die Xrail Allianz wurde gegründet, um die Qualität und Pünktlichkeit im internationalen Wagenladungsverkehr (WLV) zu verbessern. Nun setzt die Qualitätsallianz Xrail mit dem Xrail Capacity Booking (XCB) einen neuen Massstab im internationalen WLV. Mit Einführung des Xrail Capacity Booking (XCB) werden die nationalen Buchungssysteme der Partnerbahnen wie z.B. SBB Cargo mit «WLV 2017», das DB Netzwerkbahn System in Deutschland oder das System Kapa der RCG mit dem Xrail-Broker verknüpft. Konkret bedeutet dies, dass Ihnen mit dem Fahrplanwechsel 2016/2017 das Xrail Capacity Booking (XCB) bereit steht.

Was heisst das nun für Sie? Sie buchen Ihren Transport bei einer Xrail-Partnerbahn und erhalten sofort einen internationalen, kapazitätsgeprüften Transportplan mit Abfahrtstermin und erwarteter Ankunftszeit am Zielbahnhof. Bei Abweichungen wird der Transport automatisch umgebucht und Sie werden über die neue Ankunftszeit direkt informiert.

Voraussetzung für die Nutzung von XCB ist, dass Sie einen gültigen Cargo Rail-Vertrag mit SBB Cargo vereinbart haben. Ab Dezember 2016 können Sie einfach via CIS-online die europäischen Xrail-Qualitätstransporte buchen. Auch Transporte mit Drittbahnen können Sie von/ab Grenze buchen, wenn mindestens zwei Xrail-Bahnen beteiligt sind.

Durch das Xrail Capacity Booking erhalten Sie neu die Möglichkeit, Ihre Güter im Wagenladungsverkehr mit verbindlicher Qualität in Europa befördern zu lassen!

Für weitere Informationen rund um Xrail und XCB besuchen Sie die spezielle Xrail-Website .
 

Downloads  

Kontakt  

SBB Cargo AG
«WLV 2017» Fachsupport
Bahnhofstrasse 12
4600 Olten
Schweiz

Tel. + 41 51 286 89 60
 wlv2017@sbbcargo.com